Hier findest Du uns auch noch... Copyright © Vespa Cluber findest Du uns auch noch...
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik

[ Zurück zum Archiv ]

20.06.2015 - Christian Steger

Vespa World Days 2015 in Biograd na Moru, Kroatien


08.06.2015 – Tag 1

Entgegen der ersten Planung hatte ich mich alleine auf den Weg nach Biograd gemacht. Via das Entlebuch, Hirzel entlang des Zürichsee führte mich die Strecke über den Kerenzerberg, Sargans und Vaduz nach Feldkirch. Hier verlud ich meine Vespa auf den Nachtzug nach Villach.


09.06.2015 – Tag 2

Nach der Ankunft um 06:00h machte ich mich auf den Weg Richtung Wurzenpass um anschliessend den wunderschönen Triglavski Naordni Park zwischen Kranjska Gora und Bovec zu durchqueren. Ein bisschen Gotthard-Tremola-Feeling bei der Auffahrt zum Vršič-Pass auf 1611m inkl. einer super Abfahrt sowie eine super Strecke zum cruisen in wunderschöner Umgebung in Slowenien entschädigten für das frühe Aufstehen. Über Trieste (I) ging es noch bis nach Sveti Jurai in Kroatien, wo ich den anstrengenden Tag bei einem wunderschönen Sundowner ausklingen lassen konnte.


10.06.2015 – Tag 3

Den geplanten Ruhetag genoss ich am Strand von Sveti Jurai und bereitete mich auf die letzte Etappe nach Biograd vor.


11.06.2015 – Tag 4

Bei schönen Wetter ging es auf direktem Wege nach Biograd, wo das registrieren und eine erste Besichtigung des Vespa Villages, welches direkt am Meer eingerichtet war. Hier waren auch die anderen Teilnehmer der verschiedenen Schweizer Clubs versammelt, mit welchen wir den abend gemeinsam ausklingen liessen.


12.06.2015 – Tag 5

Der fünfte Tag stand unter dem Motto des Geniessens… Vespa Village, Ausfahrten, Party in Biograd


13.04.2015 – Tag 6

Am Samstag stand der grosse Ride out nach Zadar mit ca 5000 Vespisti auf dem Programm. Eine wunderschöne Fahrt entlang dem Meer und winkende und applaudierende Zuschauer entschädigten für vieles.

Nach dem Freiluft- Zusammenbaus von Wolfs Kupplung am Hafen von Zadar gings es direkt an das vom Vespa Club Schweiz organisierte Apero und anschliessend im Corso ans Galadinner.

Den restlichen Abend genossen wir wiederum im Vespa Village in Biograd bei Feuerwerk und kühlen Getränken.


14.04.2015 – Tag 7

Bereits am Sonntag morgen, hatte ich mich wieder auf den Rückweg nach Sveti Jurai, gemacht um die schöne Zeit in Kroatien noch ein wenig geniessen zu können. Unterwegs waren an diesem Tag bereits viele Rückreisende


15.05.2015 – Tag 8

Via eine kurze Strecke durch Slowenien ging es für mich weiter in Richtung Italien nach Muggia in der Nähe von Triest, wo wieder ein Zwischenhalt geplant war.


16.06.2015 – Tag 9

Mit der Durchquerung von Triest, welches bedingt durch den Starkregen mit Wasserlachen bis zum Bodenbrett der Vespa und überfluteten Strassen aufwartete ging meine Reise weiter nach Lido di Jesolo in der Nähe von Venedig. Hier konnte ich nochmals Kräfte tanken für die zwei Monsteretappen, welche mir noch bevorstanden.


17.09.2015 – Tag 10

Das Tagesziel dieser Etappe war Meran. Dazwischen erlebte ich wunderschöne Strecken durch die Dolomiten und der Überfahrt der Pässe San Pelegrin und des Karerpasses. Sehenswerte Orte und die schöne Natur entschädigten für die ziemlich lange und anstrengende Etappe


18.09.2015 – Tag 11

Das Highlight am letzten Tag war die Auffahrt über die 48 Kehren aufs Stilfser Joch, welche meine Vespa wie erwartet ohne Probleme meisterte. Via den Umbrail, das Münstertal und den Ofenpass nach Sagliains. Hier entschloss ich mich aufgrund des einsetzenden Regens und der Tatsache, dass ich noch nach Konolfingen wollte den Autoverlad durch den Vereina anstelle des Flühlapasses zu nutzen.

Eine weise Entscheidung! Durch den ziemlich starken Regen von Davos bis Konolfingen hiess es nur noch Kopf runter und fahren…..

Nach 2153 unfall- und pannenfreien Kilometer wieder erreichte ich am Abend wieder Konolfingen.


Schön wars in Biograd an den excellent organisierten Vespa World Days 2015 - SEE YOU next year in St.Tropez (F)






Bilder - Archiv

Vespa Club Bern