Hier findest Du uns auch noch... Copyright © Vespa Cluber findest Du uns auch noch...
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik

[ Zurück zum Archiv ]

Vespa-Ausfahrt Geissschachenfest

19.08.2012 - Daniel Gasche


Ca. 30 Vespisti beteiligten sich gestern an der traditionellen Vespa-Ausfahrt anlässlich des Geissschachenfestes in Biberist. Vom VCB waren

Tom und seine Freunding im Maicoletta-Gespann und Dani mit einer PX200E dabei. Der Vespaio Club aus Gerlafingen stellte die grösste

Delegation an Teilnehmenden - daneben gab's ein Wiedersehen mit einigen Bekannten aus der erweiterten Umgebung von Solothurn. Die

Stimmung war entsprechend familiär und gut. Schnell waren die Temperaturen derart, dass nur noch der Fahrtwind Abhilfe schaffen konnte.

Also ging's auf die Ausfahrt, welche uns auf einer schönen Strecke via Gerlafingen, Kriegstetten, Deitigen und Wangen an der Aare nach

Wiedlisbach führte.


Leider stiegen die Temperatur-Werte für die Lambretta 125 D von Aegi in einen unerträglichen Bereich, was diese am Stutz vor Wiedlisbach

mit einem Kolbenklemmer quittierte. Die nachfolgenden 2 Lambrettas bzw. ihre beiden Fahrer hatten keine Chance, der abrupt abge-

bremsten Maschine auszuweichen, was zu einigen "Kaltdeformationen" am Fahr-Material führte. Zum Glück aber stürzte keiner der Fahrer

und es gab keine Verletzungen (ausser vielleicht den seelischen).


In Wiedlisbach wurden wir dann schon erwartet und der Speaker vom örtlichen Oldtimer-Treffen kommentierte unsere Einfahrt ins "Stedtli"

frenetisch über die Lautsprecheranlage. Vespa-Fahren ist schon was Tolles :) Im mittelalterlichen Wiedlisbach gab's dann was zu Trinken und

die Gelegenheit, viele schöne Oldtimer zu bestaunen. Von AC Cobra über Mercedes 500 SL Cabrio, Fiat 500 bis zu Messerschmitt Kabinenroller

und Kreidler Florett reichte die buntgemischte Oldtimer-Galerie. Nachdem Fahrer und Roller im Schatten etwas abgekühlt waren und die

technischen Gründe für einen Kolbenklemmer einigermassen erörtert waren, ging's wieder zurück nach Biberist.


Aegi's Lambretta machte übrigens auf der Heimreise keine Probleme mehr. Wir genossen also die Fahrt und die vielen freudigen Reaktionen

von Passanten. Aufgrund des geschilderten Zwischenfalles mit dem Kolbenklemmer und seinen Folgen, möchte ich wieder mal auf ein SEHR

wichtiges Thema verweisen, was offenbar leider den wenigsten Vespa-Fahrern bekannt ist: das korrekte Fahren im Konvoi


Mit einer sauberen Fahrordnung wären die gestrigen Auffahr-Kollisionen mit grosser Wahrscheinlichkeit zu vermeiden gewesen. Auch sonst

beobachte ich an Vespa-Corsos und Ausfahrten immer wieder, wie undiszipliniert da gefahren wird.


Oberstes Gebot müsste nämlich lauten: versetzt Fahren und Spur halten (auch in Kurven!).


Bitte hier nachlesen: http://www.ryter-rmann.ch/motorrad/motorrad_konvoi.html

Bilder - Archiv

Vespa Club Bern