Hier findest Du uns auch noch... Copyright © Vespa Cluber findest Du uns auch noch...
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik

SwissVespa 2010 - The exclusive Swiss Alp Tour

01.-04.07.2010 - Christian Steger


Bei schönem sonnigen Wetter trafen wir (16 Teilnehmer aus den kantonen Bern, Solothurn, Aargau, Basel, Neuenburg, Zürich und

Deutschland) uns in Bern am Bärengraben. Nach der ersten Begrüssung und dem Eintreffen des letzten Teilnehmers (natürlich einem mit

relativ kurzen Anfahrtsweg) nahmen wir die erste Etappe unter die Räder, welche uns via Wabern, Kehrsatz, Zimmerwald, Niedermuhlern,

Stockental nach Spiez, wo wir uns am schönen Seeufer stärken konnten. Via Frutigen gings nach Kandersteg, wo uns sintflutartige Regenfälle

erwarteten, welche wir da wir nicht unter Zeitdruck standen locker an einem geschützen Ort aushalten konnten. Als dann das Wetter sich

wieder besserte nahmen wir die Kiesstrecke ins Gasterntal unter die Räder, welche (man müsste halt ein wenig besser schauen) 1/2 stündlich

befahren werden darf. Nach einem unfreiwilligen Zusammentreffen mit den talwärtsfahrenden Automobilisten erreichten wir unser Tagesziel,

das Hotel Waldhaus, einem Hotel ohne Strom aber mit viel Charme. Einige Unverbesserliche unternahmen noch eine Crosstour im Tal, mit

teilweiser Flussdurchquerung, während die andern die Aussicht genossen. Mit einem Raclette vom offenen Feuer beendeten wir den ersten

Tag dieser Tour

Nach einer Übernachtung im Massenschlag machten wir uns am 2.Tag nach einem stärkenden Frühstück wieder auf den Weg hinab nach

Kandersteg wo wir unsere Vespa auf den Autozug Richtung Wallis verluden. Nach einer kurzen Reise (für einige war es das allererste Mal)

traffen wir im sonnigen Wallis ein, und fuhren via Gampel, Steg nach Brig zum Stockalperschloss und nutzen die Zeit zur Besichtigung und

zur kurzen Erholung im Schatten. Weiter gings via Fiesch nach Reckingen zum Mittagessen. Gestärkt nahmen wir nun die Nachmittagsetappe

via Oberwald, Gletsch zur Grimsel Passhöhe in Angriff und nach einer kurzen Pause noch den letzten Teil zum Berghaus Oberaar.

Hier war für die einen pünktlich um 16.00h und 20:30h Fussball WM und für die ganz angefressenen (Tom Hurschler, Thomas Strübin und

Christian Ginsig) das Befahren der Staumauer angesagt.

Der dritte Tag war die absolute Königsetappe, welche uns bei absolutem Traumwetter über folgende Strecke vom Berghaus Oberaar, Grimsel

Passhöhe, Gletsch, Passhöhe Furka (mit obligatem kleben der Club Sticker aufs Schild), Andermatt (hier trafen Dani Gasche und Christian

Steger noch die Teilnehmer der Rally Milano- Taranto, welche sich gerade auf der Anfahrt befanden), Schöllenenschlucht, Wassen über die

Passhöhe Susten, Meiringen, Rosenlaui auf die Grosse Scheidegg führte. Tom Hurschler und Thomas Strübin waren der Meinung, dass der

Grimsel, welcher wir nur von einer Seite befahren hatten nochmals bezwungen werden musste und nahmen ihn nochmals unter die Räder.

Auf den letzten Metern vor dem Berghaus fing es richtig stark an zu regnen aber zum Glück war da das Ziel schon erreicht. Nun konnten wir

noch den mitgebrachten Fernseher installieren (den gibts auf der Grossen Scheidegg nicht) und zur Freude vieler Hotelgäste konnte pünktlich

das WM-Spiel gestartet werden. Wir hätten Eintrittsgeld verlangen können.....

Nach einer angenehmen Nacht war schon der letzte Tag unserer Tour angesagt und wir starteten bei leichtem Regen via Grindelwald,

Wilderswil nach Interlaken wo nach einem Kaffeehalt die erwartete Sonne wieder zu scheinen begann. Via Beatenberg, Sigriswil, Thun,

Steffisburg, Schwarzenegg, Röthenbach fuhrenwir nach Aebersold ins Berghaus Ringgis wo wir bei feinster Grillade nochmals die besten

Erlebnisse austauschen konnten. Am Nachmittag traten alle Teilnehmerin verschiedenen Fahrgemeinschaften die Heimreise an.


Der Vespa Club Bern und die Skameraden Solothurn bedanken sich bei folgenden Personen:

- Christian Ginsig (Skameraden), Daniel Gasche und Christian Steger (beide Vespa Club Bern) für die Orgnaisation

- Taxi-Unternehmung A.Bur, Olten für’s zur Verfügung stellen des Besenwagen

- Tamara Jeker und Christoph Ginsig für die Begleitung im Besenwagen

- Tom Stettler, Toni Bobst, Richu Uehlinger (alle Skameraden), Hans Meyes, Tom Hurschler (beide Vespa Club Bern), Pascal Bosshard,

   Joe Vogt (beide Vespa Fan Club), Michael Linck (Rollerfreunde Vest Recklinghausen DE), Pietro Izzo (Vespa Club Lausanne), Christian

   Fuchs (Vespa Club beider Basel), Thomas Strübin (Vespa Club Zürich) ... für die Teilnahme und die super Zeit


[ Zurück zum Archiv ]

Bilder - Archiv

Vespa Club Bern